Zum Hauptinhalt springen
Anzeige
5x5 km TEAM-Staffel

Tag 2: Berliner Wasserbetriebe 5 x 5 km TEAM-Staffel

Team Oracle schickt ihren jüngsten Teilnehmer zum Interview

 

Wie heißt euer Team? Startet ihr für eine Firma? 
Moritz: “Wir starten für die Firma Oracle. Wir verkaufen Software, Datenbanken und vieles mehr. Und da ich der Jüngste bei uns im Team bin, darf ich heute das Interview geben.”

Wie viele Staffeln stellt ihr insgesamt?
Moritz: “Wir sind mit drei Staffeln vertreten heute.”

Woher kommt ihr? Wie lange dauert eure Anreise?
Moritz: “Ursprünglich kommt die Firma aus den Vereinigten Staaten von Amerika, aber wir haben unser Büro in der Invalidenstraße, in der Nähe vom Hauptbahnhof.”

Ist das eure erste Teilnahme? 
Moritz: ”Letztes Jahr ist die Firma schon mitgelaufen. Für mich persönlich ist es allerdings die erste Teilnahme.”

Was macht das Event für euch so besonders? 
Moritz: ”Viele verschiedene Unternehmen, super viele Läufer. Und die Stimmung ist überragend, auf den letzten Metern wird man so stark angefeuert vom Publikum.”

Wie seid ihr mit dem Inhalt des Snack Bags zufrieden? 
Moritz: ”Die haben uns heute auf jeden Fall gerettet. Für alle war was dabei!”

Habt ihr euch für heute Ziele gesetzt?
Moritz: ”Mein persönliches Ziel waren 22 Minuten, da war ich knapp drüber.”

Wer ist der/die Schnellste im Team? 
Moritz: “Die Schnellste ist Melinda und der Schnellste ist unser Location Host Hannes.”

Ab welcher Platzierung springt ein weiterer Urlaubstag raus? 
Moritz: “Das ist eine gute Frage. Ich glaube, das ist nicht verhandelbar. Aber wir werden es für das nächste Jahr vormerken.”

Zieht ihr nach dem Event noch weiter? Lieber schneller laufen oder länger feiern?
Moritz: “Ich gehe davon aus, dass wir hier noch auf der Wiese verweilen und dann sehen wir mal. Vielleicht ziehen wir noch weiter, mal schauen.”

Kommt ihr nächstes Jahr wieder?
Moritz: “Na klar! Dann werden die 5 Kilometer unter 20 Minuten gelaufen.”


Auch der zweite Tag der Berliner Wasserbetriebe 5 x 5 TEAM-Staffel war ein voller Erfolg. Der Startschuss erfolgte bei strahlendem Sonnenschein durch Jürgen Lock, Geschäftsführer von SCC EVENTS. Am Ende gewann bei den Frauen die Staffel “Berlin but fast 1” in einer Zeit von 1:44:45 Stunden. 

Bei den Männern gewann ebenfalls das Team “Berlin but fast 2” in einer Zeit von 1:27:12 Stunden. Neben der vorgestellten Staffel gingen insgesamt 1.863 Teams an den Start. 89 Teams sind ausschließlich mit jeweils 5 Frauen gelaufen. Die meisten Staffeln stellte die Deutsche Bank, die mit 86 Mannschaften an den Start ging. Auch die Bambini Laufserie ist fester Bestandteil der Veranstaltung. Insgesamt nahmen über 80 Kinder in verschiedenen Altersstufen teil.

Den Preis für den kreativste Wechsel-Skulptur gewann die Caritas, die in Form eines großen Spritzen-Schildes auf sich aufmerksam machte.