Zum Hauptinhalt springen
Anzeige
5x5 km TEAM-Staffel

Tag 1: Berliner Wasserbetriebe 5 x 5 km TEAM-Staffel

Die FlitzeEulen erobern den Tiergarten

Der Staffelstab der FlitzeEulen zeigte das Maskottchen der Abteilung.

Wie heißt euer Team? Startet ihr für eine Firma?
Corinna: „Wir sind die FlitzeEulen aus der Grundsatzabteilung des Deutschen Rentenversicherung Bunds.“

Wie viele Staffeln stellt ihr insgesamt?
Kathy: „Wir sind mit 130 Staffeln am Start, aber die FlitzeEulen gibt es nur einmal! Wir sind das einzige reine Frauenteam!“

Ist das eure erste Teilnahme an der 5x5? 
Bea: „Fast alle von uns waren schon einmal mit dabei. Ich bin eingesprungen und das erste Mal dabei.

Habt ihr euch für heute Ziele gesetzt?
Melanie: „Wir brauchen keine Konkurrenz. Wir wollen einfach Spaß haben.“

Habt ihr euch im Team auf die Staffel vorbereitet? 
Melanie: „Wir brauchen keine Konkurrenz. Wir wollen einfach Spaß haben.“

Welche Geschichte steckt hinter eurem Staffelstab?
Corinna: „Auf dem Badmintonschläger ist die Eule ‚Eugen‘, unser Abteilungsmaskottchen zu sehen. Eulen sind für ihre Rund-um-Sicht und Weisheit bekannt – perfekt also für die Grundsatzabteilung.“

Zieht ihr nach dem Event noch weiter? Lieber schneller laufen oder länger feiern?
Kathy: „Natürlich feiern wir noch. Wir hoffen, dass unsere hausinterne Band ‚Von Amts wegen‘ noch kommt!“

Mehr zum Tag 1 der Berliner Wasserbetriebe 5 x 5 TEAM-Staffel

Viele Unternehmen nutzen die Berliner Wasserbetriebe 5 x 5 km TEAM-Staffel traditionell für ein Teamevent und sportliches Sommerfest. Auch Titelsponsor Berliner Wasserbetriebe war am ersten Tag mit 120 Staffeln am Start, ins Rennen geschickt vom Vorstandsvorsitzenden Vorstandsvorsitzende der Berliner Wasserbetriebe Professor Dr. Christoph Donner, der anschließend selbst auf die 5-Kilometer-Runde ging.

Sein traditionelles Sommerfest feierte außerdem die Leichtathletikabteilung von Veranstalter SCC BERLIN e.V., der zugleich die Tagessieger:innen stellte. Gerade mal 1:20:44 h benötigte das schnellste Männerteam vom SCC BERLIN, in 1:39:24 h waren die Frauen im Ziel.