20. Berliner Wasserbetriebe 5 x 5 km TEAM-Staffel vom 12. bis 14. Juni 2019

Weitere Veranstaltungen

News

Gute Stimmung beim SwimRun Rheinsberg 2019

07.07.2019

Strahlende Siegerinnen beim SwimRun Rheinsberg 2019
© SCC EVENTS/camera4

Gute Stimmung beim SwimRun Rheinsberg 2019

Angenehme Temperaturen, gute Stimmung und strahlende Siegerinnen: Nach den Rekordtemperaturen um die 40 Grad in der letzten Woche herrschten gute Bedingungen bei der vierten Auflage des SwimRun Rheinsberg. Zum zweiten Mal fand die junge Mehrkampfsportart auf dem neuen Gelände vor dem Seehotel Rheinsberg in direkter Nähe zum Schloss Rheinsberg statt. Dabei wurden von 655 Teilnehmern Rundkurse mit den zwei Distanzen 11,5 km und 23 km bewältigt.

Eine Besonderheit des SwimRun Rheinsberg ist seine abwechslungsreiche Streckenführung. Der Rundkurs startete und endete an Land vor der Kulisse der Marina. Bereits nach 200 Metern Laufstrecke erwartete die Teilnehmer der erste Einstieg mit einer 500 Meter langen Schwimmstrecke. Anschließend liefen die Teilnehmer durch den Naturpark und schwammen durch den Großen Linowsee, den großen Rheinsberger See und den Grienericksee. Die Langdistanzler über 23 km liefen zu Beginn ihrer zweiten Runde zusätzlich durch den schönen Schlosspark.

Frank-Rudi Schwochow, der Bürgermeister von Rheinsberg gab um 11:10 Uhr den ersten Startschuss. Mit 17 Grad Außentemperatur und einer Wassertemperatur von 20,3 Grad war es insgesamt etwas kühler, sodass mehrere Teilnehmer mit Neoprenanzügen starteten.

Der SwimRun ist eine noch junge Mehrkampfsportart, bei dem die Strecke laufend und schwimmend zurückgelegt wird. Dabei wechseln sich die Schwimm- und Laufabschnitte ab und die Kleidung wird nicht gewechselt. Die Teilnehmer schwimmen mit Laufschuhen und es steht ihnen frei Auftriebshilfen (PullBuoys) und Paddles zu verwenden. Diese Hilfen müssen jedoch von Start bis Zieleinlauf mitgetragen werden.

Schnellstes Team war das Männer-Team mit Martin Misch und Tobias Köpenick (Bad Brains), das für die rund 23 km der Hauptstrecke 2:48:24 Stunden benötigte. Bei den Frauen-Teams waren Ada Freese und Katja Günnewig (Wasserläufer) über die 23 km nicht zu bezwingen (3:11:11). In der Mixed-Staffel ging der Sieg über 23 km an das Team Luigi & Friends mit Laura und Hagen Brosius (2:54:05). Schnellster Einzelstarter auf der Langdistanz war Sascha Vetter (A3K Berlin) mit 2:11:31 Stunden. Die schnellste Frau war Eva Bobrich (Wasserfreunde Spandau 04) in 2:44:01.

655 Teilnehmer hatten sich angemeldet, davon 209 über die Langdistanz und 361 über die Sprintstrecke. Den Auftakt machten 39 Kinder beim Bambinilauf presented by berlinovo, die im Zielgebiet eine 500 Meter lange Strecke zurücklegten. 46 Jugendliche, die beim Youth SwimRun Rheinsberg Distanzen von 900 bis 2.700 Metern bewältigten waren die ersten Teilnehmer auf den Schwimmstrecken. Die Marina beim Seehotel Rheinsberg bot eine herausragende Kulisse für die Zieleinläufe der verschiedenen Kategorien.

Alle Resultate – auch aus der Sprint-Wertung gibt es hier.

Der SwimRun Rheinsberg 2020 findet am 21. Juni statt. Der Termin liegt damit außerhalb der Sommerferien, so dass wieder eine höhere Teilnehmerzahl zu erwarten ist. Anmeldestart ist am 11. Juli 2019.

Slideshow SwimRun Rheinsberg 2019


Weitere News

11.12.2019 Am 12.12. endet die Online-Anmeldung für den Spielbank Berlin Silvesterlauf
04.12.2019 Nachwuchsathleten verstärken das SCC EVENTS PRO TEAM
02.12.2019 Nachwuchs-Laufcup-Finale als Prolog des BMW BERLIN-MARATHON
25.11.2019 Jens Voigt wird Schirmherr des VeloCity Berlin – dem neuen Radrennen der Sportmetropole

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 20. Berliner Wasserbetriebe 5 x 5 km TEAM-Staffel Berliner Wasserbetriebe Erdinger Alkoholfrei AOK Laserline Berliner Morgenpost adidas

Anzeige

Anzeige