20. Berliner Wasserbetriebe 5 x 5 km TEAM-Staffel vom 12. bis 14. Juni 2019

Weitere Veranstaltungen

5 Fragen an 5 Berliner

Ein Event und drei Jubiläen

In diesem Jahr steht die Berliner Wasserbetriebe 5x5 km TEAM-Staffel ganz in Zeichen mehrerer Jubiläen. Der größte deutsche Staffel-Lauf jährt sich zum zwanzigsten Mal. Zudem wird am ersten Staffeltag der sportliche Kick-off des 25-jährigen Jübiläums von Berlin Partner stattfinden.  Der dritte Jubilar im Bunde ist die Sportmetropole Berlin, die seit 10 Jahren besteht. 

Im Vorfeld haben wir 5 Fragen an 5 Berliner aus dem Netzwerk von Berlin Partner gestellt. Der Mix der Befragten reicht von Vorständen über Geschäftsführern sowie Entrepreneurs bis hin zum Leistungssportler. Die Fragen an Jörg Simon (Vorstandvorsitzender Berliner Wasserbetriebe), Dr. Stefan Franzke (Geschäftsführer Berlin Partner), Isabella Groegor-Cechowicz (SVP, General Manager Public Services SAP), Sonja Frühsammer (Meisterköchin) und Alexander Nobis (Weltmeister Moderner Fünfkampf) betreffen unsere Stadt mit Blick auf letzten 25, die nächsten 25 Jahre und die weitere Zukunft. 

Viel Spaß beim Lesen

Euer SCC EVENTS-Team

5 Fragen an Jörg Simon (Vorstandsvorsitzender Berliner Wasserbetriebe)

Jörg Simon (Berliner Wasserbetriebe)

Herr Simon, wie bewegen Sie die Stadt? 

Ich bewege Berlin, indem ich ein Unternehmen leite, dass die Stadt nicht nur mit ihrem Lebenselixier versorgt, sondern mit vielen Dienstleistungen rund ums Wasser lebenswerter macht. So schützen wir rund um unsere Wasserwerke große Grüngebiete, halten wir Seen sauber, pflegen Springbrunnen, stellen immer mehr Trinkbrunnen auf. Und über unsere Berliner Stadtwerke treiben wir die Energiewende hier vor Ort.

Was zeichnet den Teamgeist im Berlin-Partner-Netzwerk aus?

Alle haben ein Ziel, dem sie ihre jeweils eigenen Interessen unterordnen: Gemeinsam für den attraktiven Standort Berlin zu werben, in dem wir mehr und mehr unsere Aktivitäten vernetzen (z. B. im InfraLab).

Wie hat sich Berlin in den vergangenen 25 Jahren verändert?

Berlin musste sich vor alles aus Sicht der Wirtschaft praktisch neu erfinden. Das war schwer, aber es ist gelungen, auch wenn das ein ständiger Prozess ist. Und Berlin ist heute für ganz verschiedene Interessengruppen attraktiv. Ein Spiegelbild dafür ist auch die Gastronomie, in der es mittlerweile sehr viele Sterne-Köche gibt.

Wie wird sich Berlin in den nächsten 25 Jahren verändern?

Wir haben das Wohnungsproblem durch viele Neubauten und einen sozialen Preis-Mix gelöst, die Stadt ist viel grüner als heute, weil die Dächer und Fassade der Häuser bewachsen sind, bestes Trinkwasser gibt es in der Öffentlichkeit überall und gratis und die Stadt erzeugt ihre Energie CO2-frei selbst.

Von A bis Zukunft: Berlins Zukunft ist mein Ziel, weil…

… die Berliner Wasserbetriebe bei vielen Fragen der Lebensqualität in Berlin eine wichtige Rolle spielen. Das ist spannend und das tun wir gern

5 Fragen an Dr. Stefan Franzke (Geschäftsführer Berlin Partner)

Dr, Stefan Franzke

Herr Franzke, wie bewegen Sie die Stadt?

Seit 1994 für Berlin, in einer einzigartigen Partnerschaft von Wirtschaft und Verwaltung, Unternehmen und Politik. Mit Erfolg: Im vergangenen Jahr lag das Berliner Wirtschaftswachstum zum fünften Mal in Folge über dem Bundesdurchschnitt.

Was zeichnet den Teamgeist im Berlin-Partner-Netzwerk aus? 

Berlin verändert sich jeden Tag und das Berlin-Partner-Netzwerk verändert sich mit: Inzwischen engagieren sich hier mehr als 280 Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft. Sie sind so vielfältig wie die Berliner Wirtschaft selbst und haben doch eines gemeinsam – sie wollen mit ihrem Engagement Gegenwart und Zukunft des Standortes mitgestalten und voranbringen.

Wie hat sich Berlin in den vergangenen 25 Jahren verändert? 

Berlin ist die Stadt der Freiheit geworden. Berlin steht international für Weltoffenheit, Lebensqualität, Kreativität und Freiheit. Menschen aus mehr als 190 Staaten leben und arbeiten hier – und ohne sie ist Berlin nicht mehr denkbar. 

Wie wird sich Berlin in den nächsten 25 Jahren verändern?

Das 19. Jahrhunderte gehörte den Reichen, das 20. Jahrhundert den Nationalstaaten. Das 21. Jahrhundert wird den Städten gehören. In Berlin und von Berlin aus, wird die Zukunft gestaltet. Hier werden die Antworten auf die Fragen von morgen gefunden. Deshalb wird der Wirtschaftsstandort noch wichtiger – regional, national und international.

 „25 Jahre Partner für Berlin. Von A bis Zukunft: Berlins Zukunft ist mein Ziel, weil...

man immer weiter wachsen kann – auch über sich hinaus…

5 Fragen an Isabella Groegor-Cechowicz (SVP, General Manager Public Services SAP)

Isabella Groegor-Cechowicz

Frau Groegor-Cechowicz, wie bewegen Sie die Stadt?

Als General Manager für den Bereich Public Services bei SAP bin ich ständig in Kontakt mit Vertretern aus dem öffentlichen Sektor. Unser Ziel ist es, zusammen mit vielen Beteiligten Berlin zur fittesten Stadt zu machen, was Digitalisierung angeht. Für die Bürger kann das Erleichterungen bei der Erledigung vieler Behördengänge bedeuten. So gewinnen sie mehr Zeit für die Dinge, die ihnen wichtig sind, zum Beispiel mehr Zeit mit ihren Familien und Freunden. Langfristig heißt das allerdings viel mehr. Sie werden Berlin als eine Stadt erleben, die sich proaktiv und smart um sie herum und um ihre Bedürfnisse organisiert. Von verbundener, multi-modaler Mobilität, über Online-Dienste, bis zum Entsorgungsmanagement können wir alles darauf abstimmen, Berlin für jeden nachhaltig, lebenswert zu machen. 

Was zeichnet den Teamgeist im Berlin-Partner-Netzwerk aus?

Das Berlin Partner Netzwerk verbindet Menschen aus Politik, dem öffentlichen und dem privaten Sektor, um das Beste für Berlin zu gestalten. Wir als SAP stehen entschieden zu Berlin und wollen diese dynamische und kreative Stadt unterstützen und voranbringen. Im Netzwerk treffen wir auf Gleichgesinnte, wodurch Kooperationen und Projekte ins Leben gerufen werden. Natürlich haben wir dabei auch Spaß. Bei der Teamstaffel zeigen wir, dass wir auch sportlich zusammenarbeiten können und tauschen uns zu unserem Lieblingsthema aus: Berlin.

Wie hat sich Berlin in den vergangenen 25 Jahren verändert? 

Berlin ist von ‚arm aber sexy‘ zu einem echten Knotenpunkt für Kreativität und Innovation geworden und dafür auf der ganzen Welt bekannt. Deshalb haben wir Berlin auch zu unserem Start-up Zentrum gemacht. Im Osten der Stadt bei den Hackeschen Höfen finden Sie den SAP Start-up Accelerator. Dort helfen wir jungen, klugen Köpfen aus Berlin aber auch denen die sich hier aus anderen Teilen der Welt ansiedeln wollen, das Beste aus ihren oft sehr außergewöhnlichen Ideen zu machen. 

Wie wird sich Berlin in den nächsten 25 Jahren verändern?

Ich bin mir sicher, die Zukunft gehört Berlin und Berlin wird mit dem Engagement des Berlin Partner Netzwerkes zu einem weltweiten Impulsgeber für Digitalisierung werden, der kreativ und tolerant mit neuen Herausforderungen umgeht.

„25 Jahre Partner für Berlin. Von A bis Zukunft: Berlins Zukunft ist mein Ziel, weil…

 Berlin eine spannende, tolerante, kreative und bunte Stadt ist, die etwas aus ihren Ideen macht und anderen Impulse geben kann.“


5 Fragen an Sonja Frühsammer (Meisterköchin)

Sonja Frühsammer

Frau Frühsammer, wie bewegen Sie die Stadt?

Ich betreibe mit meinem Mann zusammen unser Frühsammers Restaurant im Südwesten von Berlin. Dort sind wir Teil der kulinarischen Szene von Berlin und verhelfen unseren Gästen zu immer neuen aufregenden Erlebnissen. 

Was zeichnet den Teamgeist im Berlin-Partner-Netzwerk aus? 

Berlin Partner schafft es immer wieder, alle Kollegen an einen Tisch zu bekommen und dass alle Sparten der Qualitätsgastronomie über den Tellerrand schauen.

Wie hat sich Berlin in den vergangenen 25 Jahren verändert? 

Mit Berlin Partner wurde Berlin zur kulinarischen Weltstadt und wir alle freuen uns darüber.

Wie wird sich Berlin in den nächsten 25 Jahren verändern?

Berlin wird weiterhin vielschichtig und facettenreich bleiben – in allen Bereichen und es ist großartig, dass es Berlin Partner gibt. Denn sie fördert die Kommunikation, das positive Miteinander und den Teamgeist untereinander

„25 Jahre Partner für Berlin. Von A bis Zukunft: Berlins Zukunft ist mein Ziel, weil… 

 es die interessanteste Stadt zum Kochen und zum Leben ist.


5 Fragen an Alexander Nobis (Weltmeister Moderner Fünfkampf)

Alexander Nobis

Alexander, wie bewegst Du die Stadt? 

Als Leistungssportler repräsentiere ich Berlin bei nationalen und internationalen Wettkämpfen und erhoffe mir so, einen Beitrag zur positiven Auswirkung dieser tollen Stadt leisten zu können und den Status als Sportmetropole weiter zu fördern. 

Was zeichnet den Teamgeist im Berlin-Partner-Netzwerk aus? 

Das Berlin-Partner-Netzwerk spiegelt den Spirit dieser Stadt wunderbar wider, denn es bringt Menschen aus unterschiedlichsten Bereichen zusammen, wodurch ihnen die Möglichkeit geben wird miteinander an Herausforderungen zu arbeiten und voneinander zu lernen. In der Teamstaffel kann ich meine Expertise als Profisportler einbringen.

Wie hat sich Berlin in den vergangenen 25 Jahren verändert? 

In den letzten 25 Jahren hat sich Berlin zu einer Weltstadt entwickelt und dabei den Blick der Menschen auch auf uns Deutsche gewandelt. Denn Berlin ist weltoffen, multikulturell und vor allem sehr freundlich zu allen Besuchern. Ich habe in Berlin meine gesamte sportliche Entwicklung vom Amateur bis hin zum Weltmeister durchlaufen, dabei parallel mein Abitur, sowie meinen B.Sc. abgeschlossen. Das war auch nur möglich, dank dieser tollen Stadt, die so viele Optionen für jeden bietet seine Träume zu erreichen.

Wie wird sich Berlin in den nächsten 25 Jahren verändern?

Aus meiner Sicht wird sich Berlins Status in Europa und der Welt auch in den nächsten 25 Jahren immer weiterentwickeln, aber dabei wird sie ihre Identität nie verlieren.

 „25 Jahre Partner für Berlin. Von A bis Zukunft: Berlins Zukunft ist mein Ziel, weil… 

 sie für mich eine der tollsten Städte der Welt ist und sie es auch in Zukunft bleiben soll. 

 

Sponsoren des 20. Berliner Wasserbetriebe 5 x 5 km TEAM-Staffel Berliner Wasserbetriebe Erdinger Alkoholfrei AOK Laserline Berliner Morgenpost adidas

Anzeige

Anzeige